Wie wir unseren Kindern besser helfen können

Bambino

In Misurina, dem einzigen, spezialisierten Zentrum für Höhenkur und Rehabilitation von Kinderasthma, kümmert man sich rundum um die asthmakranken Kinder und Jugendlichen, auch mit einer psychologischen Unterstützung, wie die internationalen Richtlinien für die Asthmabehandlung vorsehen.

In den meisten Fällen sind die Eltern imstande, die Bürde des Asthmas ihres Kindes allein zu tragen, da die Erfolgsstrategie in Reichweite ist. Es ist jedoch nötig, das überaus engmaschige Schutznetz, das wir um unser Kind herum geflochten haben, zu lockern.

Anstatt es stets an der Hand zu führen und täglich sein Verhalten auch in Bezug auf die Anwendung der Arzneimittel zu steuern, ist es besser, ihm beizubringen, selbst mit seiner Krankheit umzugehen. Man soll es mit andern Kindern spielen, an Pfadfindergruppen teilnehmen oder einen Sport ausüben lassen, wenn uns der Arzt diesbezüglich beruhigt hat, weil diese Tätigkeiten dieselbe heilsame Wirkung eines Medikaments haben.

Was keinesfalls bedeutet, es sich selbst zu überlassen, sondern ihm zu helfen, die Hauptrolle in der Behandlung der Krankheit und letztendlich in seinem Leben zu spielen. “Was meine klinische Erfahrung angeht, – bekundet Frau Dr. Alberta Xodo, – hat die Bewältigung dieser schwierigen Herausforderung einen sozusagen der Beunruhigung entgegenwirkenden Effekt, verringert die Angst der Eltern und steigert das Selbstwertgefühl des Kindes. Und gerade das ist der ausschlaggebende Punkt für Kinder im Schulalter”.

 

Wenn Hilfe nötig ist

Es gibt hingegen Situationen, zum Beispiel bei besonders schwerem und hartnäckigem Asthma, in denen die Familie (und natürlich das Kind) den Beistand eines Psychologen benötigt. “Wenn klar ist, dass meine Angst die Oberhand gewinnt und das “Druckthermometer” zu weit ansteigt – sagt Frau Dr. Alberta Xodo, – ist es besser, nach Hilfe zu suchen und die Beratung durch einen Psychologiedienst in Anspruch zu nehmen, wo ich im Umgang mit besonders beängstigenden Zuständen und Konflikten, die durch schweres Asthma und eine problematische Einnahme der Therapien bedingt sind, unterstützt werden kann”.

Psychologische Unterstützung in Misurina finden

Asma e alta quota. Il “Modello Misurina”

Im Kurheim ‘Pio XII.’, steht der Dienst nicht nur den in Misurina behandelten Patienten zur Verfügung, – erklärt Frau Dr. Xodo, – sondern auch den Familienmitgliedern, die eine Beurteilung und globale (also auch psychologische) Diagnose der Krankheit ihres Kindes erhalten möchten. Im Laufe des Tages machen wir eine vollständige Beurteilung des Kindes und seines Familienkreises”. Und nach der Beurteilung und Erkennung des Problems kann man in Misurina Hilfe und spezialisierte Beratung finden, um die psychologischen Auswirkungen von Asthma im Entwicklungsalter zu verstehen und zu lernen, wie man mit seinen Ängsten umgehen kann, was auch die Aspekte des Familienlebens anbetrifft, die das Asthma des Kindes nur am Rande zu betreffen scheinen. Hier in Misurina kümmern wir uns nicht nur um die Behandlung der Asthmakrankheit, sondern um das Kind mit Asthma –wie abschließend Frau Dr. Xodo sagt.

I genitori posDie Eltern können sich an das Kurheim “Pio XII.” Onlus wenden, indem Sie eine E-Mail an Servizio di Psicologia di Misurina schicken.

 

Beachten Sie aber, dass der Psychologiedienst des Kurheims “Pio XII.” in das allgemeine Diagnoseprogramm des Kindes integriert ist und im Rahmen der Betreuung des Kindes mit Asthma erfolgt, die natürlich auch die Atmungsdiagnose umfasst.

.

 

Quellen und Bezüge:

  • GINA Asma. Linee-Guida Italiane. Aggiornamento 2011 (scarica il pdf). Ult. acc. 10.11.2015.
  • Macedo EC et al. Burden and quality of life of mothers of children and adolescents with chronic illnesses: an integrative review. Rev. Latino-Am. Enfermagem 2015;23(4):769-777.
  • Silva N et al. Mapping the caregiving process in paediatric asthma: Parental burden, acceptance and denial coping strategies and quality of life. Psychol Health. 2015 Feb 6:120.
  • Soo WF, Tan NG. The influence of caregivers’ knowledge and understanding of asthma aetiology on domiciliary management of children with asthma. Singapore Med J 2014; 55(3): 132-136.